ÄNDERUNG UND STORNIERUNG DES TICKETS

Leitfaden und Informationen, um Ihre Buchung zu ändern oder zu stornieren

Stornierung von Tickets für den Covid-19-Notfall – Gutscheinausgabe

Auf der Grundlage regionaler, nationaler und internationaler Dekrete und Verordnungen, die erlassen wurden, um der Ausbreitung von Covid-19 entgegenzuwirken, wurden unsere Seeverbindungen ab verschiedenen Daten für den Personenverkehr gesperrt, wobei eine schrittweise und differenzierte Wiedereröffnung auf der Grundlage von zum Ziel. Unsere Informationen über die Unfähigkeit, Reisende aufzunehmen, wurden sofort an Kunden gesendet, die bereits im Besitz der Tickets waren, sobald die Behörden ihre Bestimmungen aktualisiert hatten.

Auf der nächsten Abflugseite finden Sie immer aktualisierte behördliche Vorschriften für einzelne Ziele.

Gemäß Artikel 88-BIS des D.L. 18/2020 erhalten Passagiere den vollen Betrag des Tickets, der bereits bezahlt und aufgrund von Reisebeschränkungen nicht zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie verwendet wurde, durch die Ausstellung eines 18 Monate gültigen Gutscheins zurück, den der Kunde innerhalb von 30 Monaten anfordern kann Tage ab dem Ende des Blocks. Mit dem Gutschein kann ein neues Ticket für jede Seeverbindung von Grimaldi Lines ausgestellt werden. Wenn das neue Ticket einen höheren Wert als das vorherige hat, zahlt der Kunde die Preisdifferenz.

Nach 18 Monaten können Passagiere innerhalb von vierzehn Tagen nach Ablauf eine Rückerstattung des für nicht verwendete Gutscheine gezahlten Betrags beantragen. Die gleiche Rückerstattung kann vom Passagier nach 12 Monaten ab Ausstellung beantragt werden und wird innerhalb von vierzehn Tagen nach Antragstellung bezahlt. Die Anfrage muss an info@grimaldi.napoli.it für Kunden gesendet werden, die das Originalticket direkt beim Unternehmen gekauft haben oder sich an ihr Reisebüro wenden.

Ihr Ticket stornieren

Wenn Sie Ihr bei Grimaldi Lines erworbenes Ticket stornieren möchten, weil Sie nicht abreisen können, können Sie:

Tickets mit Sondertarifen und tickets mit Geborene und Ansässige Tarifen sind nicht rückerstattbar.

Für Tickets im Standardtarif fallen folgende Rücktrittskosten auf den Gesamtbetrag des Tickets an, d.h. unter Einschluss der Passagiere, Unterbringungszuschläge und eventuell mitgeführter Fahrzeuge oder Sonstiges:

  • 10% plus Fixgebühren bis 30 Kalendertage vor der Abreise;
  • 30% plus Fixgebühren von 29 bis 7 Kalendertage vor der Abreise;
  • 50% plus Fixgebühren von 6 bis 2 Kalendertage vor der Abreise;
  • 100% plus Fixgebühren am Tag vor der Abreise oder Abwesenheit bei der Einschiffung.

Anträge auf Stornierung eines Standardfahrscheins werden nicht akzeptiert, wenn dieser bereits zweimal hinsichtlich Datum, Uhrzeit, Anschluss geändert wurde.

Das Bordessen und der Shuttlebusservice sind bei Rücktrittskosten von 100% oder bei Abwesenheit bei der Einschiffung nicht rückerstattbar.
Tickets mit Sondervereinbarungen sind nach den oben genannten Bedingungen rückerstattbar, wenn es sich um Standardtarife handelt, ansonsten sind sie nicht rückerstattbar.
Keine Rückerstattung ist zu leisten, wenn die Einschiffung durch Behörden oder bei fehlenden/unvollständigen Reiseunterlagen des Passagiers oder des Fahrzeugs verweigert wird.

Wir empfehlen dem Passagier eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen, die die oben genannten Kosten bei Rücktritt abdeckt.

Im Falle einer Stornierung der Fahrkarte, die vom Passagier ab 30 Tagen vor der Abreise bis zum Tag vor der Reise gefordet ist, der volle Betrag, der für den Versicherungsschutz bezahlt wurde, auf keinen Fall erstattungsfähig sein wird.

Ihr Ticket ändern

Wenn Sie ein Ticket gekauft haben und es ändern möchten, bis spätestens 2 Tage vor Abreise können Sie:

  • an info@grimaldi.napoli.it schreiben
  • sich an das Reisebüro Ihres Vertrauens wenden
  • Ihr Ticket bei einem unserer Hafenticketbüros ändern

So erhalten Sie ein neues, geändertes Ticket.

Es kann beantragt werden, das Datum, die Uhrzeit, die Linie, Passagiere, Unterbringungen, Fahrzeuge etc. zu ändern, die von der Verfügbarkeit abhängen und auf die Passagieranzahl und die an Bord verfügbaren Garagenplätze beschränkt sind (je nach Datum und Schiffslinie variierbar).

Alle Tickets, sowohl mit Standard- als auch Sondertarif, sind bei Änderung Beschränkungen unterworfen, die hier erörtert sind. Sofern vorgesehen wird ein Bearbeitungsentgelt für die Änderung von 30,00 € zuzüglich zu den Differenzen zu den gültigen Tarifen verrechnet, wenn die Änderung mit höheren Kosten gegenüber dem ursprünglichen Ticket verbunden ist.

Der Beförderer behält sich das Recht vor, in der jeweiligen Saison zeitlich beschränkte Werbekampagnen zu starten, in denen die Tickets nicht abgeändert und nicht rückerstattet werden können, wie dies aus den entsprechenden Anwendungsbedingungen der Sondertarife hervorgeht.

Es folgt ein Leitfaden für Ticketänderungen.

Änderung des Datums und/or Uhrzeits und Ziele

Die Datums- und Uhrzeits- und Ziele Änderung ist nur für Abfahrten möglich, die bereits zum Verkauf angeboten werden. Sie kann unbedingt höchstens zweimal bis zwei Tage vor der Abreise, nach der Bezahlung der eventualen Tarifanpassung, erfolgt werden. Man muss wegen dieser Veränderung 30 Euro bezahlen.

Änderung der Unterbringung
Sie kann auch am Abreisetag beantragt werden, sofern eine Tarifangleichung auf Grund der geänderten Unterbringung erfolgt ist. Es werden keine Gebühren für die Änderung erhoben.

Änderung des Fahrzeugs
Sie kann bis zum Abreisetag beantragt werden, sofern eine Tarifangleichung auf Grund des neuen Fahrzeugs erfolgt ist, falls es sich bei der Änderung um eine neue Fahrzeugkategorie handelt. Es werden keine Gebühren für die Änderung erhoben.

Änderung des Namens
Sie kann auch am Abreisetag beantragt werden. Es werden keine Gebühren für die Änderung erhoben.

Zusätzlicher Passagier (Erwachsener/Kind/Kleinkind)
Kann auch am Abreisetag beantragt werden, sofern die Kosten für den neuen Passagier und dessen eventuelle Unterbringung gezahlt wurden. Es werden keine Gebühren für die Änderung erhoben.

Zusätzliches Haustier
Es kann auch am Abreisetag beantragt werden, sofern die Kosten für das Ticket des Haustieres gezahlt wurden. Es werden keine Gebühren für die Änderung erhoben.

Zusätzliche Mahlzeiten/Serviceleistungen
Sie können auch am Abreisetag beantragt werden, sofern die Kosten für die Mahlzeit/Serviceleistung gezahlt wurden. Es werden keine Gebühren für die Änderung erhoben.

Zusätzlicher Shuttlebus
Er kann auch am Abreisetag beantragt werden, sofern die Kosten für diesen Service gezahlt wurden. Es werden keine Gebühren für die Änderung erhoben. Falls ein Shuttlebus am gleichen Tag der Abreise hinzugefügt wird, ist vorher mit einem Telefonat an das Callcenter unter +39 081.496.444 zu prüfen, ob der Service verfügbar ist.

Ausnahmen Routen Tunesien und Marokko

Änderung des Namens
Für Tickets mit Sondertarif Ermäßigung Rückfahrt aus Tunesien und Ermäßigung Rückfahrt aus Marokko kann die Änderung des Namens nur bis 2 Tage vor der Hinreise beantragt werden. Es werden keine Gebühren für die Änderung erhoben.

Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, bei besonderen Abfahrten die Rücktrittsbedingungen und die Ticketänderungen seitens des Passagiers zu ändern.