Qualität und Umwelt

Außer durch die Qualität und Effizienz der gebotenen Serviceleistungen unterscheidet sich der Grimaldi-Konzern auch durch sein besonderes Augenmerk auf Umweltthemen, das in den letzten Jahren durch große Investitionen zur Senkung der Schadstoffemissionen zum Ausdruck gebracht wurde. So zählte der neapolitanische Konzern zu den ersten Schiffsunternehmen, der sich dafür entschieden hat, an Bord seiner Schiffe Gaswäscher zur Reinigung der Abgase und riesige Lithiumbatterien zu installieren, mit der die Schiffe beim Halt im Hafen gespeist werden können, um so das Ziel der „Nullemissionen im Hafen“ zu erreichen. Zudem setzt sich der Konzern auch aktiv dafür ein, als Gründermitglied der Clean Shipping Alliance die Implementierung neuer IMO-Richtlinien im Bereich der Schwefelemissionen zu fördern.

Grimaldi war die erste italienische Schifffahrtsgesellschaft, die mit dem Qualitätszertifikat nach ISO 9001 und dem Umweltzertifikat nach ISO 14001 ausgezeichnet wurde.

Durch die nachfolgende Anpassung an Norm UNI EN ISO 9001:2008 und die Ergänzung des Managementsystems mit den Anforderungen nach ISO 14001:2004 konnten die von Grimaldi Group angewendeten Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme zusätzlich konsolidiert werden.

Im Februar 2012 wurde Grimaldi Group auch der Status des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten – Kombiniert (AEO-F) verliehen. Das EU-Zertifizierungsverfahren AEO wird für Wirtschaftsbeteiligte und deren Handelspartner angewendet, die in der internationalen Lieferkette arbeiten, d.h. Hersteller, für Exporteure, Spediteure/Speditionsunternehmen, Verwahrer, Zollbeamte, Transportunternehmer, Importeure, die im Laufe ihrer Gewerbetätigkeit Zollverfahren unterworfen sind und sich anderen Wirtschaftsbeteiligten gegenüber als positiv ausweisen, da sie in der Lieferkette als zuverlässig und sicher angesehen werden.

Grimaldi Group SpA
Sede legale Palermo - Via Emerico Amari n°8 | Capitale Sociale: €150.000.000,00 | C.F. e Registro Imprese di Palermo: 00117240820 | P.IVA: IT 00117240820