Mitgeführte Fahrzeuge

Mitgeführte Fahrzeuge
Unter von „Passagieren mitgeführten Fahrzeugen“ werden nur Fahrzeuge verstanden, die keine für den Handel bestimmte Güter enthalten. Ein Fahrzeug, das neben dem Gepäck für den persönlichen Bedarf andere Gegenstände enthält, ist nicht als mitgeführtes Fahrzeug zugelassen und muss als Ware befördert werden. Reisebusse, Lastwagen, Anhänger, TIR und Jumbo mit oder ohne Fahrer müssen als Ware befördert werden. Wenn das Fahrzeug zur Einschiffung einen anderen Buchungscode hat, als der, der auf dem Ticket ausgewiesen ist, verliert der Passagier das Einschiffungsrecht (ohne Rückerstattung des Tickets). Für den Transport ist nur ein vom Passagier mitgeführtes Fahrzeug zulässig.

Folgende Fahrzeuge können eingeschifft werden:
  • PKW bis 1,9 m Höhe;
  • PKW von 1,91 m bis 2,9 m Höhe über alles (nur bei den Routen Marokko und Tunesien);
  • Fahrzeug bis zu 6 m Länge über alles (nur bei den Griechenland-Routen);
  • Wohnmobil;
  • Lieferwagen von 5 bis zu 9 m Länge (siehe Leitfaden);
  • Motorrad, Motorroller;
  • Fahrrad, Surfbrett;
  • Wagen, Anhänger, gezogene Fahrzeuge bis 9 m – pro Längenmeter.
Ausnahme Linie von/nach Olbia:
Die Wohnmobile und Lieferwagen, die an Bord genommen werden können, sind:
  •      Wohnmobil / Lieferwagen bis 6,00 m über alles*;
  •      Wohnmobil / Lieferwagen von 6.01 bis 9.00 m über alles*.
Hier geht es zum Leitfaden Fahrzeuge
 

Unter Höhe und Länge «über alles» wird der maximale Platzbedarf des Fahrzeugs verstanden, darin eingeschlossen Anhängerkupplungen, mitgeführtes Gepäck, Zubehör auf dem Dach usw.

 
Für die Routen Marokko und Tunesien* werden folgende Aufschläge für Fahrzeughöhen verrechnet, die direkt beim Einschiffen zu bezahlen sind:
  • € 120 für PKW mit einer Höhe über alles > 290 cm;
  • € 120 für Lieferwagen und Wohnwagen mit einer Höhe > 50 cm über das Fahrgestell des Fahrzeugs.
*Für die Routen Tunesien sind Sonderhöhen nur für Autos gestattet, die in Tunesien ein- oder ausschiffen und für Wohnmobile/Camper, die in Tunesien einschiffen. Verboten sind indessen Sonderhöhen für Wohnmobile und Camper, die in Tunesien ausschiffen möchten, da das Ausschiffen am Hafen von Tunesien für Fahrzeuge mit auf dem Dach verstautem Gepäck nicht mehr erlaubt ist.
 
 Für weitere Informationen über die anzuwendenden Vorgangsweisen siehe Allgemeine Bedingungen.